KontaktImpressumDatenschutz
theater und medien
Bühnen- und Kostümbild
Zitate

»Bemerkenswert das Bühnenbild, mehrere perspektivisch hintereinander angeordnete Guckkastenelemente aus Lichtstäben, auf denen sich gut klettern läßt und die Lichteffekte (nicht nur stroboskopischer Art) ermöglichen.«

(›Romeo und Julia‹, nachtkritik)

Person

Jelena Nagorni studierte Bühnen- und Kostümbild an der Kunsthochschule Berlin Weißensee bei Peter Schubert, Hans-Joachim Ruckhäberle und Roland Schimmelpfennig. Nach einem Gastsemester an der University of Art and Design Helsinki, schloß sie ihr Studium 2008 als Meisterschülerin ab.

2007-2009 war sie feste Bühnenbildassistentin am Bayerischen Staatsschauspiel und am Staatstheater Stuttgart. Seit 2009 arbeitete sie als freischaffende Bühnen- und Kostümbildnerin u.a. mit den Regisseur(inn)en Jenke Nordalm, Tobias Rausch, Nicolas Stemann, Simon Solberg und Catja Baumann zusammen.

Mit der Regisseurin Lily Sykes verbindet sie seit Jahren eine enge Arbeitsbeziehung.

In den vergangenen Jahren entstanden Arbeiten für das Deutsche Theater Berlin, Schauspielhaus Zürich, Schauspielhaus Graz, Schauspiel Stuttgart, Oper Regensburg, Junge Oper Stuttgart, Staatsschauspiel Dresden, Staatstheater Karlsruhe, Staatstheater Darmstadt, Theater Aachen, Landestheater Tübingen, Theater Kiel, Theaterhaus Jena und das Theater Rampe Stuttgart.

Jelena Nagorni lebt in Berlin.

ZEIGENWebsite von Jelena Nagorni

Hier geht es zur Homepage von Jelena Nagorni.

Inszenierungen
Alles weitere kennen Sie aus dem Kino

von Martin Crimp

Regie: Lily Sykes

Schauspiel Köln, 2019

Girls & Boys

von Dennis Kelly

Regie: Lily Sykes

Berliner Ensemble, 2018 (DEA)

Der Widerspenstigen Zähmung

von William Shakespeare

Regie: Lily Sykes

Theater Lübeck, 2018

Nathan der Weise

von Gotthold Ephraim Lessing

Regie: Lily Sykes

Schauspielhaus Graz, 2017

Un ballo in maschera

von Giuseppe Verdi

Regie: Matthias Reichwald

Oper Regensburg 2017

Romeo und Julia

von William Shakespeare

Regie: Lily Sykes

Schauspielhaus Graz, 2016

Das Gelübde

von Dominik Busch

Regie: Lily Sykes

Schauspielhaus Zürich/Deutsches Theater Berlin, 2016

Orlando

von Virginia Woolf

Regie: Lily Sykes

Staatsstheater Darmstadt , 2016

Wind.Mühlen.Flügel

Text und Regie: Tobias Rausch

Staatsschauspiel Dresden, 2016

Cactus Land

Nach Motiven von Anthony Loyd

Regie: Lily Sykes

Schauspielhaus Graz, 2015

Nixe

Nach Antonin Dvorák

Regie: Barbara Tacchini

Junge Oper Stuttgart, 2015

Urban Girls

Nach Motiven von Irmgard Keun und Dorota Maslowska

Regie: Jenke Nordalm

Theater Aachen, 2015

Dieses Kind

von Joël Pommerat

Regie: Lily Sykes

Deutsches Theater Berlin, 2014

Weiße Flecken

von Tobias Rausch

Regie: Matthias Recihwald, Tobias Rausch

Staatsschauspiel Dresden, 2013

Aus! Das Leben nach dem Spiel

Text und Regie: Tobias Rausch

Badisches Staatstheater Karlsruhe, 2013

Winterreise

von Elfriede Jelinek

Regie: Jenke Nordalm

Landestheater Tübingen, 2013

Stützen der Gesellschaft

von Henrik Ibsen

Regie: Jenke Nordalm

Landestheater Tübingen, 2012

Verbrecher aus verlorener Ehre

von Friedrich Schiller

Regie: Simon Solberg

Deutsches Theater Berlin, 2012

12 letzte Lieder

von Nicolas Stemann, Thomas Kürstner, Sebastian Vogel und Benjamin von Blomberg

Regie: Nicolas Stemann

Deutsches Theater Berlin, 2011