KontaktImpressum
theater und medien
Theater, UA: 18.9.2017, Deutsches Schauspielhaus Hamburg, Regie: Rimini Protokoll (Haug/Wetzel)
Bild1 Bild2 Bild3 Bild4 Bild5 Bild6 Bild7 Bild8
Synopsis

Was geschieht, wenn ich „Ich“ sage? Was geschieht dabei im Gehirn? Mit dem Ausgesprochenen haben sich Sprecher und Adressaten darauf verständigt, daß der Sprechende „sich“ meint.

Aber was geschieht in dem System aus hunderttausenden Kilometern an Nervenbahnen, die Milliarden Nervenzellen verbinden, die wiederum durch Billionen Synapsen miteinander verknüpft sind? Die forschende Menschheit nimmt neuen Anlauf mit dem Versuch von Modellen und Nachbildungen dessen, wie das menschliche Gehirn funktioniert.

Bei den beiden aktuellen Großprojekten – nordamerikanisches und ein europäisches – geht es vor allem um ein digitales Modell des Gehirns in acta. Ob der Vorgang des „Ich“-Sagens am Ende des europäischen Projekts (2023) digital zur Darstellung kommen kann oder nicht – vom Großteil der europäischen Neurologen wird das mittlerweile bezweifelt.

“Brain Projects” erarbeitet theatrale Spielanordnungen zur Modellierung des Gehirns. Das Sich-Denken als ein beobachtender und hilflos ahnungsloser Prozess. 

ZEIGENRimini Protokoll (Haug/Wetzel)
Helgard Haug und Daniel Wetzel haben in Giessen Angewandte Theaterwissenschaft studiert und arbeiten in unterschiedlichen Konstellationen - oft mit Stefan Kaegi - unter dem Label Rimini Protokoll. Sie gelten als die »Protagonisten und Begründer eines neuen Reality Trends auf den Bühnen« (Theater der Zeit). Seit 2000 entwickeln sie auf der Bühne und im Stadtraum ihr Experten-Theater, das Laien als Experten der Wirklichkeit ins Zentrum stellt. Ihre Produktionen gastieren weltweit. 2006 gewannen sie mit der Produktion DAS KAPITAL den Mülheimer Dramatikerpreis, 2014 wurden sie mit ihrem Stück QUALITÄTSKONTROLLE erneut nominiert. Das gleichnamige Hörspiel wurde mit dem Deutschen Hörspielpreis 2014 ausgezeichnet. In der Saison 2015/16 entstand ADOLF HITLER: MEIN KAMPF, BAND 1 & 2. Für das Deutsche Schauspielhaus Hamburg folgte 2016 die aktuelle Arbeit BRAIN PROJECTS.
Neuigkeiten
Presse
Aufführungen

UA: 18.9.2016

Deutsches Schauspielhaus Hamburg