KontaktImpressum
theater und medien
Bühne, Kostüm
Zitate
Person

Marie Roth assistierte zunächst am Staatstheater Kassel unter Armin Petras, studierte dann Kunstgeschichte an der Humboldt-Universität, später Bühnen- und Kostümbild an der Kunsthochschule Weissensee in Berlin. Nach ihrem Diplom folgte dort ein Meisterschülerjahr.

Seit 2003 ist sie freischaffend tätig und entwirft Bühnen- sowie Kostümbilder.

Es entstanden zahlreiche Arbeiten an verschiedenen Häusern (u.a. Deutsches Theater Berlin, Schauspielhaus Düsseldorf, Centraltheater Leipzig, Staatstheater Stuttgart, Maxim Gorki Theater Berlin, Nationaltheater Mannheim, Schauspielhaus Wien, Staatstheater Mainz, Volkstheater München, Nationaltheater Weimar, Theater Bremen, Theater Basel)

Eine enge Zusammenarbeit verbindet sie unter anderem mit Nora Schlocker, Mareike Mikat, Frank Abt und Jan Philipp Gloger.

ZEIGENwebsite von Marie Roth

Hier geht es zur Homepage von Marie Roth. Neben aktuellen Terminen sind dort Bilder und Zeichnungen zu den einzelnen Produktionen und Projekten zu finden.

Inszenierungen
Das Licht im Kasten / Jelinek

Schauspielhaus Düsseldorf, 2017

Urfaust / Goethe

Theater Basel, 2016

Die Troerinnen / Euripides

Staatstheater Karlsruhe, 2016

(Regie: Jan Philipp Gloger)

Nostalgie 2075 / Anja Hilling

Theater Bremen, 2015

Edward II, die Liebe bin ich / Marlowe, Palmertshofer

Wiener Festwochen, Schauspielhaus Wien

in Koproduktion mit dem Theater Basel, 2015

(Regie: Nora Schlocker)

Schatten (Eurydike sagt) / Elfriede Jelinek

Badisches Staatstheater, Karlsruhe, 2014

(Regie: Jan Philipp Gloger)

 

Was uns bleibt - Geschichten von hier

Deutsches Theater, Berlin, 2014

(Regie: Frank Abt)

Don Quijote / Cervantes

Staatstheater Cottbus, 2014

(Regie: Martina Eitner Archeampong)

Minna von Barnhelm / G. E. Lessing

Theater Bielefeld, 2014

(Regie: Mareike Mikat)

Einladung zum NRW-Theatertreffen 2014

Kaspar / Peter Handtke

Staatstheater Mainz, 2013

(Regie: Jan Philipp Gloger)

Unter Drei / Olivia Wenzel

Ballhaus Ost Berlin, 2013, Staatstheater Braunschweig

(Regie: Mareike Mikat)

Die Verwandlung / Franz Kafka

Staatstheater Braunschweig, 2013

(Regie: Mareike Mikat)

Der zerbrochne Krug / Heinrich v. Kleist

Nationaltheater Mannheim, 2013

(Regie: Nora Schlocker)

Stallerhof / Franz Xaver Kroetz

Deutsches Theater Berlin, 2013

(Regie: Frank Abt)

Winterreise / Elfriede Jelinek

Staatstheater Stuttgart, 2012

(Regie: Nora Schlocker)

Liliom / Ferenc Molnár

Staatstheater Mainz, 2012

(Regie: Jan Philipp Gloger)

Jochen Schanotta / Georg Seidel

Deutsches Theater, 2012

(Regie: Frank Abt)

Einsame Menschen / Gerhart Hauptmann

Düsseldorfer Schauspielhaus, 2011

(Regie: Nora Schlocker)

Der Prinz von Homburg / Heinrich v. Kleist

Volkstheater München, 2011

(Regie: Mareike Mikat)

Grillenparz / Thomas Arzt

Schauspielhaus Wien, 2011

(Regie: Nora Schlocker)

Madame Bovary / Gustave Flaubert / Tine Rahel Völker

Maxim Gorki Theater Berlin, 2011

(Regie: Nora Schlocker)

Das Abhandenkommen der Staaten / PeterLicht

Centraltheater Leipzig, 2010

(Regie: Mareike Mikat)

Ein Sommernachtstraum / William Shakespeare

Theater Oberhausen, 2010

(Regie: Corinna Sommerhäuser)

Das 5. Imperium / Victor Pelevin

Volkstheater München, 2010

(Regie: Mareike Mikat)

Geschichten aus dem Wiener Wald / Ödön von Horwáth

Nationaltheater Weimar, 2010

(Regie: Nora Schlocker)

Im Rücken der Stadt / Thomas Freyer

Maxim Gorki Theater Berlin, 2010

(Regie: Nora Schlocker)

Der Prinz von Homburg / Heinrich v. Kleist

Theater Augsburg, 2009

(Regie: Jan Philipp Gloger)

The Cocka Hola Company / Matias Faldbakken

Centraltheater Leipzig, 2009

(Regie: Mareike Mikat)

Bulger / Klaas Tindemanns

Maxim Gorki Theater Berlin, 2008

(Regie: Nora Schlocker)

Juli / Iwan Wyrypajew

Centraltheater Leipzig, 2008

(Regie: Mareike Mikat)

Liliom / Ferenc Molnár

Nationaltheater Weimar, 2008

(Regie: Nora Schlocker)